Wein Bewertungen mit dem Schlagwort: mineralisch

2011 Domaine Jo Landron - Muscadet »Le Fief du Breuil«

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Der beste Austernbegleiter

In der Nase ist der Wein schon sehr salzig und meerig, aber richtig stark wird er erst in Verbindung mit Austern, er ist wie eine Verlängerung des Meer Geschmacks. Unheimlich mineralisch und schön trocken. Einfach ein Top Kombination, die jeder Austernliebhaber mal probiert haben sollte.

Mehr Details

2010 Weingut Karl Heinz Johner - Grauer Burgunder "X"

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Herrrlich schmelziger Grauburgunder

Mal wieder ein toller Wein der Burgunderfamilie aus dem Hause Johner. In der Nase eher gelbe Früchte und Blüten, sobald man den Wein aber im Mund hat bekommt er eine wunderbare sanfte schmelzige Mundfülle die mit einem wunschbaren Nachhall abschliesst. Ein Wein mit viel Power, der wunderbar zum Essen passt.

Mehr Details

2011 Weingut Karl Heinz Johner - Sauvignon Blanc

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Mineralisch fruchtiger Sauvignon Blanc

Ein schöne Nase nach feiner Stachelbeere und Kräutern. Am Gaumen dann wunderbare Mineralik, schön trocken mit einen langen Nachhall. Ein fantastischer Essensbegleiter zur Meeresfrüchten und Fisch.

Mehr Details

2011 Weingut Holger Koch - Weißburgunder Kaiserstuhl

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Sehr klarer Weissburgunder

Wer auf fruchtige Weissburgunder steht ist hier an der falschen Adresse. Ein Wein mit einer schönen frischen Säure und einen schönen Duft nach Blumen und Steinen und trotzdem schön saftig und schmelzig mit einer sehr hohen Trinkigkeit. Für den Preis eine absolute Empfehlung.

Mehr Details

2008 Weingut Altenkirch - Lorcher Krone

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Tolles Weinchen

Ein wunderbar schlanker Wein, der seine schiefrige Herkunft sicherlich nicht leugnet. Feine Blüten, leichter Feuerstein und Mirabellen und die leicht zu spürende Reife prägen diesen Wein. Ein toller Wein für diejenigen die es gerne schlank und elegant mögen.

Mehr Details

2009 Weingut Forstmeister Geltz Ziliken - Saarburger Rausch Kabinett

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Herrlicher Moselreisling

Ich mag so Wein einfach, schlanke 8% Alkohol feine Fruchtsüße und eine schöne Säure. Schöne Mineralik vom Schiefer, feine Noten von Blüten und tropischen Früchten und dabei schön schmelzig ohne breit zu werden.

Mehr Details

2011 Weingut Prinz zu Salm-Dalberg - Riesling Kabinett

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Schöner leichter Kabinett

Schöne Fruchtnoten nach Zitrus und Aprikose, schöne Mineralik und ein feine frische Säure und wunderbar schlank bei 10% Alkohol. Wunderbar.

Mehr Details

2011 Sprecher von Bernegg - Calander

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

CH-Pinot auf hohem Niveau

Etwas vom Leckersten, dass ich aus der Bündner Herrschaft je im Glas hatte: herrliche Himbeeren, schwarze Waldfrüchte, zarte Kirschnoten. Trotz feinem Duftbild dennoch enorm tiefgründig und konzentriert. Ein delikates Fruchtbündel mit Raffinesse ohne Ende. Leider werden gerade mal 3'000 Flaschen abgefüllt.

Mehr Details

2005 Elio Altare - Barolo Vigneto Arborina

Absoluter Wahnsinn.

Ich mag Barolo

In der Nase ist er am Anfang noch recht verhalten, aber man riecht schon Leder und dunkle Beeren. Im Mund dann umso stärker wunderbare Noten von Leder, Tabak, sehr mineralisch mit ungeheuerer Kraft und sehr zupackenden Tanninen, die aber durch seine Kraft gut ausgleicht und einen herrlichen sehr langen Abgang. Trotz allem bleibt er elegant und keineswegs fett. Sicherlich ist der Wein noch sehr jung aber schon wunderbar trinkbar und das sicherlich für viele weiter Jahre. Ein wirklich herrlicher Wein, an den ich mich gewöhnen könnte.

Mehr Details

Egly-Ouriet - Premiere Cru Brut "Les Vignes de Vrigny"

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Schön frischer Champagner

Ein eher spritziger und sehr erfrischender Champagner aus 100% Pinot Meunier Trauben mit feinen Hefenoten und einer schönen Mineralität und einem Hauch von Blüten. Er macht einfach Spaß zu trinken und verlangt nach mehr. Als Einstiegs-Champagner bei Egly-Ouriet auf jeden Fall ein Top Empfehlung.

Mehr Details

2009 Weingut Wittmann - Westhofener Riesling, trocken

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Super Riesling

Dominiert wird der Wein von Grapefruit und Zitrusaromen, etwas Rauch, schone Mineralik sehr schlank und frisch mit einem herrlich langem Abgang. Ein wirklicher Top Riesling, der jetzt auch schon die Reife hat die so ein Wein braucht. Wie immer lohnt es sich so Wein ein wenig wegzulegen und diesem fall ruhig auch noch etwas länger.

Mehr Details

2009 Weingut Meyer-Näkel - Spätburgunder Blausschiefer

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Klassischer Schiefer Spätburgunder

In der Nase feine rote Früchte, reife Kirsche, Brombeeren. Im Mund dann feine Tannine ein sehr schöne Säure viel Mineralität und und eine schlanke Eleganz, wie ich sie nur von Schieferböden kenne.

Mehr Details

2011 Weingut Altenkirch - Quarzschiefer feinherb

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Super Riesling von einem super Winzer

Wie praktisch so ein Weinfest ist. Da lernt man neue tolle Winzer kennen, trinkt bewährte Weine bei bekannten Winzern oder freut sich, dass man Weine, die man eigentlich schonmal probiert hatte, plötzlich neu für sich entdeckt. So geschehen beim Weingut Altenkirch. Fast alle Weine, die ich hier getrunken habe, haben mir sehr gut gefallen. Jetzt soll es aber um den feinherben Riesling Quartzschiefer gehen. Der Wein ist eher mineralisch, weniger fruchtbetont, mit einer feinen Fruchtsüße. Überzeugendes Süße-Säurenspiel. Ein toller leichter Wein, den man immer wieder gerne trinkt. Toll!

Mehr Details

2010 Weingut Ratzenberger - Grauburgunder

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Frische vom Mittelrhein

Der Grauburgunder aus dem Hause Ratzenberger aus Bacharach, Mittelrhein, braucht ein paar Minuten, um dies gleich vorweg zu schicken. Beim Verkosten war ich zuerst sicher, dass dieser Wein, dessen Frische und Jugend zunächst die ganze Nase beherrscht (und meine quasi damit erstmal außer Gefecht gesetzt hat), nur 2 Gläser bekommt. Nach zehn Minuten sah die Sache dann doch anders aus. Zitrusfrüchte in der Nase und im Mund, grüner Apfel, junge, unreife Früchte und ein sehr nettes, ausgeglichenes Süße-Säure-Spiel. Auffallend auch die Mineralität des Weines. keine Granate, aber in seiner Liga absolut ordentlich!

Mehr Details

2010 Uwe Schiefer - Blaufränkisch 'Eisenberg'

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Kein Schmeichler

In der Nase fällt schon die starke Würze auf, auch leichtes Gummi. Im Mund dann eine sehr ausgeprägte Mineralität und ein rassische Säure, die dem Wein die notwenige Frische verleiht. Ein Wein der einen in Schwierigkeiten bringt, irgendwie faszinierend aber nicht wirklich lecker und trotzdem ist die Flasche sehr schnell leer und man will mehr. Ein Wein der auf keinen Fall langweillig wird, egal wieviel man davon trinkt.

Mehr Details

2008 Weingut Fritz Haag - Brauneberger Kabinett trocken

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Tolle Reife

Leichter Alterungston in der Nase, der im Mund dann aber ganz verschwunden ist. Kräuter, schöne Mineralität, Zitrusaromen und eine sehr schöne presente Säure. Der Wein ist meiner Meinung nach in einem perfekten Stadium was die Reife angeht, er kann sicherlich noch lange getrunken werden, aber ich fand ihn super so.

Mehr Details

2006 Domaine Guyon - Aloxe Corton 1er cru Les Guérets

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ein Aloxe zum Niederknien

Intensiv aromatischer Duft nach Waldbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Kirschen. Schöne Würze mit dezenten Wald-, Leder- und Rauchnoten. Mächtig und dicht strukturiert, aber gleichzeitig filigran. Jeder Schluck verzückt mit neuen Geschmacks-Nuancen. Himmlisch, die restlichen 5 Flaschen werden für ein paar Jährchen eingekellert.

Mehr Details

2009 Weingut Josef Spreitzer - Oestricher Doosberg Kabinett

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Bodenständige Harmonie

Der 2009er Doosberg von Spreitzer ist ein idealer Wein für jeden Tag. Er ist einfach (im Sinne von solide, bodenständig), ohne langweilig zu sein und überzeugt durch ein ausgewogenes Säurespiel. Mineralität und Frucht gleichen sich bei diesem frischen Wein gut aus. Auch sonst kommt der Wein sehr ausgeglichen daher. Bei dem Preis und der bodenständigen Harmonie ärgert man sich auch nicht über wenig Komplexität und Länge. Ein schöner Wein für leichte Gerichte und die heiße Jahreszeit.

Mehr Details

2010 Bricco Enrichetta - Pelassa

Ganz guter Wein. Nach einer halben Flasche reicht es aber.

Solides Rotwein-Cuvée

Mit der Bewertung dieses Weins tue ich mich zugegebenermaßen etwas schwer. Ich habe ihn gestern getrunken und schon da Schwierigkeiten gehabt, mir eine Meinung dazu zu bilden. Vielleicht tut sich noch etwas, wenn man ihn ein bisschen atmen lässt... Diese Bewertung beruht auf jeden Fall auf dem ersten Eindruck, den ich gewonnen habe. Zuerstmal: das Etikett! Dem sollte man ja auch ein bisschen Anerkennung zollen. Wunderschön! Eine Hommage an das Weingut im Piemont (Italien), das 1960 von Mario Pelassa mit Hilfe seiner Frau Maria Teresa Viglione aufgebaut wurde. Seit 2000 führt ihr Sohn Daniele das Weingut. Jetzt zum Wein: das Rotweincuvee aus Barbera d'Alba und Nebbiolo zeigte mir Aromen von Kirsche und roter Johannisbeere. Im Geschmack würde ich ihn als mineralisch, bodenständig, schlank und ohne Schnickschnack, aber auch nicht überwältigend beschreiben. Der Preis von 7,90 Euro ist meiner Meinung nach ein gerechtfertigter, eher günstiger Preis für diesen soliden Wein.

Mehr Details

2006 Weingut Emrich-Schönleber - Halenberg GG

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ein fantastischer schon leicht gereifter Riesling

Kaum hält man die Nase ins Glas entströmt diesem ein betörender Geruch nach gelben Früchten, Kräutern. Herrlich mundfüllend mit noch ein erstaunlich knackigen Säure und einer bestechenden Mineralität und leicht harzige Anklängen. Der Wein ist erst am Anfang einer bestimmt langen Entwicklung und zeigt das man große Gewächse auf keinen Fall zu früh trinken sollte.

Mehr Details

2008 Weingut Josef Spreitzer - Charta

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Toll entwickelt

Ich war eigentlich nie so richtig begeistert von den Charta Weinen von Spreitzer, da sie mir oft zu fruchtbetont waren. Das muss ich jetzt allerdings korrigieren, denn mit der zunehmenden Reife ist die Frucht ein wenig gewichen und lässt den sekundär Aromen den Vortritt. Mineralisch, Kräuter, Weinbergpfirsich noch ein gewisse Restsüße ein toller Wein zum einfach so trinken!

Mehr Details

2009 Weingut Eva Fricke - Lorchhauser Seligmacher

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Toll entwickelt

Ich habe diesen Wein ja schon mal vor einiger Zeit beschrieben und mochte den Wein schon damals sehr, aber dieser Wein hat sich super entwickelt. Immer noch ein sehr schön Frucht Maracuja, Pfirsich aber viel runder und reifer, eingebunden in eine wunderbare Mineralität und eine feine sehr erfrischende Säure. Und einfach wirklich lecker man kann nicht genug davon bekommen. Sollte nur in Magnumflaschen verkauft werden!

Mehr Details

2010 Weingut Balthasar Ress - VON UNSERM S Alte Reben Riesling trocken

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

ein Knaller

Sekundäraromen überall, Zitrusnoten bis zum Anschlag, spontan und mineralisch, genialer Wein

Mehr Details

2010 Weingut Balthasar Ress - VON UNSERM Riesling trocken

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

mineralischer Gutsriesling - lecker

ein Gutsriesling in zeitgemäßer Machart, eher mineralisch als fruchtbetont, saftig, dicht, frisch und sehr angenehm

Mehr Details

2004 Meinklang - Zwerest

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Schöne Würze

Ein schön eleganter Wein mit einer tiefen dunklen Frucht die eher von hinten kommt und von einer wunderbaren Würzigkeit überlagert wird. Ein Weinstil den ich sehr mag. Der Wein ist jetzt in einer guten Trinkreife und kann bestimmt auch noch einige Jahre liegen.

Mehr Details

2009 Weingut von Winning - Ruppertsberger Reiterpfad Riesling trocken

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

feinsinniger Pfälzer

Überraschung! im letzten Jahr hat mich dieser Stoff schon hingerissen mit seinen frischen Zitrusnoten, der knackigen Säure und rauchigen Mineralik, war aber insgesamt ein bißchen knapp - jetzt, gerade so "angereift" kommt ein herrlich eleganter Riesling ins Glas. Die Mineralik hat sich vertieft, ist dabei von rauchig zu eher steinig umgeschlagen, die Frucht ist Winning-mäßig verhalten steinobstig und die knackig zitronige Säure ist einem generösen und eleganten Ganzen gewichen, wunderbar.

Mehr Details

2010 Weingut Gerhard Riffel - Binger Scharlachberg Spätlese Feinherb

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ein Diplomat unter den Rieslingen

Honiggelbes Auge, ausgeprägte Kirchenfenster, fülliger Körper. Feinfruchtige Nase mit mineralischen Anklängen; deutliche Pfirsich-, Zitronengras- und etwas Ananasnoten. Feineingebaute, dezente Säure, die die satten Fruchtaromen umschmeichelt. Eine dennoch prägnante Mineralik sorgt für die hohe Komplexität des Weines ohne an Frische zu verlieren. Im Nachhall feinherb, nicht drängelnd und doch nachhaltig und tiefgründig mit anhaltender prickelnder Frische. Starker Riesling der komplex, ohne aber laut aufzutreten daher kommt. Dieser Wein vermittelt schon jetzt Reife ohne dabei aber schwermütig zu sein und bleibt dabei verspielt. Nicht irgendein Schoppen: Riesling pur! Für "die paar Euro" ein auch jung getrunken erfreulicher Wein, dem ein paar Jahre aber nicht schaden werden. Für tollen Wein bedarf es doch keiner besonderen Anläße? Prost!

Mehr Details

2009 Weingut Dr. Bürklin-Wolf - Riesling QbA trocken

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

genialer Gutsriesling mit Charakter

der Gutsriesling von Bürklin-Wolf ist immer eine sichere Bank - deutlich spürbar ist die Spontanvergärung, hier überwiegt die Mineralik einfach die Frucht. Ein herrlich säurebetonter, mineralischer Riesling für jeden Tag

Mehr Details

2004 Weingut Clemens Busch - Plündericher Marienburg

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ein Traum von Riesling

Ein herrlicher von Mineralität und Kräutern geprägter schön gereifter Riesling, mit eine leichten Alterungston der aber wunderbar durch die Kraft die dieser Wein noch hat aufgefangen wird. Preis/Leistung mäßig und auch so einer der besten Riesling die ich in letzter Zeit getrunken habe.

Mehr Details

2010 Herrenhof Lamprecht - Weisser Burgunder

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Mineralischer fruchtiger Weißburgunder

In der Nase zunächst weißer Pfirsich, Mandarine dann später Kräuter und steinige Noten. Im Mund dann ganz wunderbar cremig fast samtig, dabei aber sehr elegant und fein. Insgesamt sehr animierend man schafft es kaum aufzuhören. Ein schöner langer Nachhall. Also für den Preis ein absoluter Top-Wein.

Mehr Details

2008 Weingut Battenfeld-Spanier - Molsheim Riesling

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein toller Riesling

In der Nase Zitronenschale, Quitte, Aprikose, Kräuter, minerlische Töne, ein leichter Alterungston. Dieser Riesling kommt eher etwas breiter daher, doch durch sein schön eingebunde Säure ist dennoch schön frisch und elegant. Der Wein kann gut etwas Luft und Wärme vertragen, damit er sich voll entfalten kann. Insgesamt finde ich ihn allerdings schon sehr reif für sein Alter, da er aber echt lecker. Was soll's!

Mehr Details

2007 Weingut Winneburg'sche Domäne Schloss Johannisberg - Schloss Johannisberger Riesling Silberlack Großes Gewächs

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Keine überzeugende Performance - Mit 4 Jahren schon ein Tick zu alt?

Deutschlands traditionsreichster Rieslingproduzent kommt aus dem Rheingau: seit mehr als 900 Jahren gedeihen auf dem Taunus-Quarzit-Boden, über dem eine dünne Löss/Lehmschicht liegt, Riesling-Reben. Der vorliegende Johannisberger „Silberlack“ ist ein 2007er. Im Weinregal ist er an der silbernen Banderole zu erkennen, darunter prangt der schwarze Adler des VDP. Ganz unten am Etikett der Hinweis: "Erstes Gewächs". Gegen das Licht gehalten, scheint es so, als halte man ein Glas etwas zu hell geratener Apfelschorle in der Hand – natürlich ohne Kohlensäure. Nach einem Hauch Grapefruit und einer Brise Birne duftend, tun sich am Gaumen helle Früchte auf, mit einem vollen harmonischen Schmelz und einer ganz leichten mineralischen Spur am Ende. Angesichts des geradezu großartigen Eindrucks, den der 2008er Riesling aus der "Rotlack"-Reihe des Hauses hinterlassen hat, frage ich mich, ob dieser "Silberlack" zu lange Zeit im Keller verbracht hat. Denn überzeugend war seine Performance dieses mal nicht. Obwohl sein Preis und die Aussage "Erstes Gewächs" eigentlich für eine längere Reifezeit sprechen müssten.

Mehr Details

2010 Weingut Lergenmüller - Riesling Kristall

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein ganz direkter Riesling

Die durchsichtige Flasche mag ein Marketing-Gag sein, doch sie verfehlt ihren Sinn nicht: sie soll schon äußerlich verdeutlichen, wie klar und rein dieser junge Riesling ist - ein "Kristall". Im Glas präsentiert sich hier ein unbekümmerter Sommerwein: Leicht grünlich mit goldenen Reflexen im oberen Glasbereich. In der Nase erscheinen je nach Temperatur Zitrusfrüchte bis hin zu Pfirsich/Aprikoseandüften. Im Mund ist der Name "Kristall" auf einen Schlag einleuchtend: geradeaus säuerlich bahnt er sich seinen Weg am Gaumen entlang. Reichlich zitronig und pur mineralisch. Mit seiner ganzen Frische wirkt er, gut gekühlt, wie geschaffen für einen lauen Sommerabend.

Mehr Details

2008 Weingut Winneburg'sche Domäne Schloss Johannisberg - Rotlack

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ein Vorzeige-Riesling von A bis Z, über Q

Deutschlands traditionsreichster Rieslingproduzent kommt aus dem Rheingau: seit mehr als 900 Jahren gedeihen auf dem Taunus-Quarzit-Boden, über dem eine dünne Löss/Lehmschicht liegt, Riesling-Reben. Der vorliegende Johannisberger „Rotlack“ Ist ein 2008er, in der Version Kabinett trocken. Im Weinregal ist er am roten Rand der Banderole zu erkennen, darunter prangt der goldene Adler des VDP. Gegen das Licht gehalten, scheint es so, als halte man ein Glas etwas zu hell geratener Apfelschorle in der Hand – natürlich ohne Kohlensäure. Der Apfeleindruck zieht sich durch den ganzen Wein hindurch: Im Aroma kommen reife Äpfel zum Tragen. Im Mund vollführt sich dann ein buntes Wechselspielchen zwischen Grünem Apfel, Aprikose, Zitrone bis hin zu Quitte am Ende. Eben von A bis Z, über Q. Alles harmonisch austariert in einem feinen Spielchen zwischen Süße und Säure, bei dem im Nachklang eine leichte mineralische Säure die Oberhand bekommt. Ein mit 11,5% vol. relativ leichter, unbeschwerter und nonchalanter Wein. Er passt bestens zu gebratener Hähnchenbrust, frischem Spargel und einer Sahnesauce, die mit Bresso „Mit drei Sorten Pfeffer“ gewürzt ist.

Mehr Details

2006 Weingut Keller - Hubacker Großes Gewächs

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Gehobenes vom Hubacker

Ein Top-Riesling, nahe der Perfektion: Herzhaft, würzig, kräutrig, floral, erdig/mineralisch. Jetzt im Saft stehend, hält sich auf dem Niveau sicher noch wenigstens 3 Jahre. Wie einen Rotwein behandeln: Unbedingt lüften, bei bis zu 16 °C trinken. Auf keinen Fall zu kalt. In jetziger Form in Punkten ausgedrückt 94+

Mehr Details

2009 Weingut Wageck Pfaffmann - Weißburgunder Steinacker *** QbA trocken

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Es ist ein Weißburgunder von Steinacker ***

Der Wein hat eine Strohgelb bis Goldgelbe Farbe und eine sehr hohe viskusität. In der NAse ist er ganz presänt mit Kamille,Brioch,reifen Birnen und leichter Vanille. Am Gaumen ist der gelbe Golden Delicius Apfel sehr im Vordergrund mit einer sehr hohen Mineralik die man an den Backen und an einem sanften Belag an den Zähnen merkt.Der Wein ist sehr buttrig cremig vom mundgefühl und im Nachhall kommt die Vanille mit rauchigen einflüssen zum vorschein. Ein sehr sehr langer Nachhall.Für mich ein großer Wein mit viel Potenzial.Dieser Wein braucht auf jedenfall einiges an Sauerstoff. Trinkfähigkeit: min. 3 Jahre Serviertemperatur: nach mir ab 9 - 12C° Speisenempfehlung: Hier kann man einen schön auf der Hautgebratenen Fisch nehmen wie Wolfsbarsch mit einen leicht süßlichem püree wie Karotte oder Sellerie und mediteranes Gemüse.

Mehr Details

2007 Domaine des trois Orris - Aife – Vin de pays des Cotes Catalanes

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein Unikat in Akazienfässern ausgebaut

Liest man, dass dieser Wein in Akazienfässern ausgebaut wurde, ist man zunächst etwas stutzig was einen da erwarten wird. Die Überraschung endete sehr positiv. Schöne leichte aber aromatische Fruchtsüße im Abgang dann würzige Kräuternoten und mineralische Aspekte sowie ein Hauch Harzigkeit, aber sehr dezent und keinesfalls störend.

Mehr Details

2009 Domaine des Schistes - Le Bosc

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Unvergesslich und eigenständig

Als wir den Wein vor kurzem für eine Weinverkostung im Februar aussuchten war er unser Favorit des Abends. »Le Bosc« hat einen erdigen und mineralischen Duft, der mit einem angenehm weichen und fruchtigem Geschmack kombiniert wird. Ein sehr eigenständiger und besonderer Wein. Er besteht aus jeweils 30 % Merlot- und Syrah- und 40% Marselan-Trauben. Eigentlich ein Vin de Pays, was ja aber kein Qualitätskriterium ist, der Wein verwendet nur in Augen der AOC-Bürokratie die »falschen« Trauben.

Mehr Details

2007 Castro Valtuille - Joven

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Eigenständiger toller Wein

In der Nase dunkle Beeren, Unterholz, Kräuter rauchig. Im Mund dann schöne belebende Tannine. Ein Wein der mal anders ist, nichts klattgebügeltes, sehr eigenständiger toller Wein. Ein Wein der weniger auf der fruchtigen Seite ist und mehr was von wilden Kräuter, Rauch und Mineralität hat.

Mehr Details

2009 Weingut Josef Leitz - Eins Zwei Dry

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Toller Wein

Ein richtig schöner typischer Rheingauer Riesling, schön knackig, schöne Frucht. Für das Geld bekommt man selten so ein schönen Wein.

Mehr Details

2008 Champagne Maillart - Brut Platine 1er cru

Absoluter Wahnsinn.

Erstklassiger Champagner zu gutem Preis

Dieser Champagner von Nicola Maillart, abgefüllt 11/2008, braucht sich vor großen Namen nicht zu verstecken. Sein Brut Platine besteht zu 80% aus Pinot Noir und zu 20% aus Chardonnay, die beide erstmal in Fässern anreifen. Die Trauben stammen nur von Grand Cru und 1er Cru-Lagen. Das Resultat ist vom Feinsten. Fast golden im Glas, duftet er nach Äpfeln und getoastetem Brot. Feinste Bläschen, die den Mund weinig ausfüllen, fruchig und mineralisch zugleich. Ein perfekter Champagner zum Superpreis - in einer Promo bei einem großen franzöischen Online-Chateau-Händler für 20 €/Flasche erstanden. Lagerung 2-3 Jahre.

Mehr Details

2008 Weingut Bischoffingen, Winzergenossenschaft - Grauer Burgunder Spätlese trocken

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Edler Grauburgunder

Ein edler Grauer Burgunder, der sehr gehaltvoll schmeckt und der sich trefflich ohne Speisen trinken lässt.

Mehr Details

2008 Weingut Josef Spreitzer - Oestricher Doosberg Kabinett

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein Kabinett der Spaß macht

Ein schöner mineralischer Wein, mit einer schönen Frucht. Ein eleganter, schlanker Wein.

Mehr Details

2004 Weingut Josef Leitz - Kirchenpfad Riesling Auslese

Absoluter Wahnsinn.

Ich liebe solche Weine

Feine Frucht mit einer unglaublichen Eleganz, Zitronig oder eher wie eine feine Tarte Au Citrone. Ein sehr filligraner feiner Wein der gegen die Süße eine herrliche Säure und Würzigkeit setzt und im Abgang leicht salzig wird. Und lange nachklingt. Ich korrigiere die Bewertung nach oben. Da ich immer noch nach fast 2 Wochen an den Wein denken muss und von ihm schwärme.

Mehr Details

2005 Weingut J. B. Becker - Walkenberg Auslese trocken

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ganz besonderer Stil

In der Nase eine leichte Petrolnote, Früchte. Im Mund dann sehr volles Mund gefühl mit einer tolle Frucht nach Aprikosen oder Pfirsich und eine ganz besonderes Note die ich nicht sicher definieren kann, vielleicht Holunder oder Kräuter, Gewürze. Die egal was es ist noch einen tollen langen Nachhall im Mund haben, gepaart mit einer tollen Mineralität und einer deutlich spürbaren, toll eingebunden Säure. Ein wirklich toller Riesling Stil den man leider so nur sehr selten findet.

Mehr Details

2009 Weingut Van Volxem - Schiefer Riesling

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein schöner Riesling

Maracuja und andere exotische Früchte auch Apfel eingebunden in erfrischende Säure und sehr mineralisch. Ein super Einstiegs-Riesling bei Van Volxem.

Mehr Details

2009 Weingut Eva Fricke - Lorchhauser Seligmacher

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein Seligmacher eben

In der Nase Aprikose, Weinbergpfirsich, Mineralik, Kräuter. Im Mund vereinigen sich wunderbar die schöne runde Frucht mit der Säure und der Mineralik. Ein toller Wein der seinem Namen alle Ehre macht und nie langweilig wird.

Mehr Details

2006 Weingut Schlossgut Diel - Dorsheimer Goldloch

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Herrlich !

In der Nase zunächst reife Früchte Honig, Aprikose, kandierte Ananas und ein leichter Alterungston. Im Mund zeigt er dann sein ganz Fülle feine Säure mit einer tollen Mineralität die die Süsse des Weins perfekt ausbalanciert. Ich hatte dazu Roquefort was einfach eine perfekte Mischung war.

Mehr Details

2008 Weingut Franz Künstler - Weiß Erd, Riesling trocken

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Schöne Frucht

Schöne gelbe Früchte wie Mirabelle und Weinbergspfirsich in der Nase mit leicht mineralischen Noten. Schöne frische Säure leicht salzig. Schöner Abgang. Ein toller komplexer Riesling der Spaß macht und sicher noch ein paar Jahre liegen kann. Und auch ein wenig Luft tut ihm ganz gut wie ich gerade merke. Ein Wein der nicht langweilig wird.

Mehr Details

1999 Weingut Egon Müller - Scharzhof - Scharzhofer Riesling Auslese

Absoluter Wahnsinn.

Ein Traum

Schon in der Nase riecht man die unglaubliche Tiefe dieses Weins. Schöne eher tropische Früchte. Ein unglaublich eleganter und komplexer Wein mit einer feiner Säure, Honignoten und einer tollen Mineralität. Und vor allem einen Abgang bis zum nächsten Morgen !!

Mehr Details

2008 Weingut Sankt Urbans Hof - Riesling feinherb

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Schöner fruchtiger Moselriesling

Schöne Frucht nach Pfirsich, leicht Ananas, mineralisch und zum Ausgleich eine herrliche Säure.

Mehr Details