Wein Bewertungen mit dem Schlagwort: lakritz

2007 Perrin & Fils - Vinsobres Vieilles Vignes Les Hauts de Julien

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Tiefgründiger Stoff für Rhône-Freunde

Ein Wein mit enorm viel Eleganz, bei dem erst beim zweiten Schluck die kraftvolle Tiefe zum Ausdruck kommt. Der Les Hauts Julien überrascht mit einer feingliedrigen Geschmacksorgie bestehend aus Heidelbeeren, Brombeeren, Lakritze, feinen Raucharomen und Holzkohle, begleitet von schwarzen Trüffeln. Eine Erlebnis!

Mehr Details

2010 Cave de Roquebrun - Terres d'Orb Rosé

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ein fantastischer Rosé für leichte Sommerabende

Schon vor einiger Zeit hatte ich über einen überaus fruchtigen Rosé aus Roquebrun geschrieben (http://weinologe.de/wine/show/id/175). Und nun kommt der neue Rosé aus Roquebrun angeschwappt, er heißt nun Terres d'Orb. Anders als sein Vorgänger besitzt dieser Rosé nun auch Tiefe, wahrscheinlich dank seiner ausgeklügelten Cuvée aus vier Rotwein-Traubensorten. Nach reichlich Himbeer- und Johannisbeernoten in der Nase entwickelt sich im Mund ein 100% harmonisches Süß-Säure-Spiel mit Zitronen- und Limettenanklängen- er ist einfach so zum Wegtrinken! Und manchmal meint man, am Ende einen angedeuteten feinen Lakritz-Schmelz zu verspüren. Ein fantastischer Wein für einen Sommerabend, bei dem es auf dem Balkon noch um die 30 Grad sind.

Mehr Details

2009 Domaine Gentile - Patrimonio

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Spitzen-Rotwein aus Korsika läßt berühmetn Fabrikwein vergessen

Ein Rotwein aus dem äußersten Norden Korsikas, aus dem Badeörtchen Saint Florentin, vom Winzer Jean-Paul Gentile. Gewachsen auf einem Ton-Kalk-Boden im Anbaugebiet Patrimonio, duftet der intensiv dunkelrot funkelnde Wein fruchtig-hölzern und nach Kirschlikör. Im Mund kommen Himbeere, Kirsche, Johannisbeere und ein Laktitz-Touch zum Vorschein. Kaum ein Jahr alt, schmeckt er schon sehr komplex! Das heißt, tanninreich, lebhaft-fleischig und dennoch ausgewogen. Große Klasse und für 11 € in fast jedem korsischen Supermarkt erhältlich. Die Fabrikweine aus der viel mehr beworbenen und dadurch berühmteren "Reserve du Président" kann man getrost vergessen...

Mehr Details

2007 Château Charmail - Château Charmail

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein "kleiner" aus dem berühmetn Médoc-Gebiet

Der Château Charmail stammt aus der Ortschaft St-Seurin, das an das weltberühmte St-Estephe grenzt, aus dem Haut Médoc-Rotweine für mehrere Hundert oder Tausende von € herkommen. Mit 15 € ist dieser Château Charmail dagegen bezahlbar. Er ist rubinrot mit einem Touch Aubergine. In der Nase stechen die Düfte von roten Beeren und Kernobst hervor. Sie dominieren rauchige Toast-Noten, die dem Ganzen etwas Geheimnisvolles geben. Da dieser Wein bis 2017 halten bzw. nachreifen soll, ist er geschmacklich noch etwas "unausgegoren", wild, sozusagen, mit Lakritz- und Pfefferanklängen. Aber einen echten Haut Médoc, und das zu einem guten Tarif, das schmeckt man aus dem Wein heraus.

Mehr Details

2001 Cantine Giorgio Lungarotti - Rubesco Monticchio Riserva

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Toller Wein

Nicht so sehr ein fruchtbetonter Wein, wenn dann eher pflaumig oder sehr dunkle Beeren. Mehr dominiert von Gewürze und Kräutern und viel Lakritz mit einem langen Abgang.

Mehr Details

2006 Lafayette - Lafayette

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein günstiger Hauswein aus Korsika

Wieder so ein Supermarktschnäppchen, das sich in Paris die Goldmedaille geangelt hat: Lafayette, ein Vin de pays "de l'île de la beauté", wie sich Korsika gern nennt. Der Merlot empfängt uns mit einem fruchtigen Duft und enttäuscht auch geschmacklich nicht. Er entwickelt ein volles, fruchtbetontes Aroma und im Angang tun sich Noten von Anis, Nelken und Lakritz auf. Er ist auch ohne Essen geeignet - als Hauswein.

Mehr Details

2005 J. Calvet - Bordeaux

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein echter Bordeaux zu kleinem Preis

Sehr kräftiger "Grand vin de Bordeaux" - aus einer Abfüllfabrk in Landiras, wo man mir auf dem Parkplatz mitgeteilt hat, dass Privatkundschaft nicht erwünscht sei - man arbeite für deutsche "supermarchés". Und dennoch schmeckt dieser 2,99 - 3,49 € "teure" Discounter-Bordeaux sehr komplex nach Kirsche, Lakritz, gebrannten Kastanien, Marzipan und Johannisbeeren. Er muss 2 Jahre alt sein, dann schmeckt er wie ein echter Bordeaux - zum absolut kleinen Preis! Bsonders köstlich ist er zu Rindsrouladen badischer Art (mit gedünsteter Speck-, Zwiebel- und Petersilienfüllung).

Mehr Details

2006 Panarroz Jumilla - Panarroz Jumilla

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Bereits in jungen Jahren sehr komplex!

Eine Cuvée aus Monastrell, Grenache und Syrah aus der DO Jumilla in der Region Murcia/Spanien. Umglaublich würzig duftend, shiraz-domiert, und bereits mit anderthalb Jahren äußerst dicht: Pfeffer, Lakritz, schwarze Beeren dominieren. Leichte Tannine. Kann jung gekostet werden!

Mehr Details