Wein Bewertungen mit dem Schlagwort: gewürze

2010 Château Lestrille - rosé

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ein zupackender Rosé zum Grillen

Ein ungewöhnlicher Rosé – vergleicht man ihn mit seinen Kollegen aus der Provence oder aus dem Languedoc. Verströmen diese spielerische Aromen nach Blumen- und Früchtekörben aller Art, so zeigt sich der Lestrille eher von einer nüchternen Seite. Kaum eine ausgeprägte Aromatik, außer etwas nach angedeutet würzigen roten Früchten. Seine Klasse beweist der Lestrille im Mund: Eine säuerliche Rhabarbernote mit festen Fruchtnoten widerstehen scharf gewürzten oder salzbetonten Speisen aufs Feinste. So, wie beim "Rendez-Vous avec Bordeaux" einem Filet vom Schwarzen Heilbutt. Ein perfekter Speisenbegleiter: Dieser wenig duftende, aber beim Essen zupackende Rosé ist der ideale Grillwein!

Mehr Details

2001 Marqués de Murrieta - Castillo Ygay

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Kraftvoll und Elegant

Dunkle Farbe geprägt von dunklen Früchten, Heidelbeeren, Pflaumen, Cassis. Eingebunden in feine Tannine. Schöne sekundär Noten von Tabak, feine Gewürze. EIn sehr ausdruckstarker Wein mit einem herrlich langem Abgang. Ein Top Wein zu einem schönen Steak.

Mehr Details

2009 Paolo Guidi - Piemonte Barbera

Habe gerademal das erste Glas geschafft.

Mamma Mia -ein junger Italiener, der keine Pizza verträgt!

Ohne Essen o.k., zu einer italienischen Pizza - Mamma mia! Rubin- bis granatrot im Glas und mit interessanten Düften nach roten Früchten und gar einer leichten Spur von Gewürzen: Großes kündigt sich also an, man wird aber schnell eines Besseren belehrt. Ohne Essen zieht der Barbera fast süß-säuerlich tänzend durch den Mund, ohne allerdings tieferen Eindruck zu hinterlassen, zu glatt ist er dafür. Zu einer frischen Pizza vom Italiener stößt dieser Wein dann rasch an seine Grenzen: was dann dominiert, ist ein leicht vergorener Eindruck nach Weinfass - auch seinen Anfangsduft ohne Essen hat er eingebüßt. Was bleibt, ist seine hübsche Farbe. Und das ist für einen Wein etwas wenig. Mamma mia... Doch wollen wir den Barbera wieder rehabilitieren und aus dem Urteil eine Lehre ziehen: laut der Trinkreifetabelle von www.vinum.de muss ein Barbera aus Piemont mindetsen 5 bis 8 Jahre alt sein, um sich auf dem Höhepunkt zu befinden: für 2011 sind die Jahrgänge 2003 bis 2006 als optimal angegeben.

Mehr Details

2007 Domaine de l'Horizon - Rouge

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Herrlicher Wein

In der Nase dunkle Früchte, Brombeeren, feine Gewürze. Im Mund dann samtige Tannine eine schöne Säure die dem Wein die nötige Frische gibt und ein schönen langen Abgang. Was will man mehr.

Mehr Details

2007 San Cassiano - Valpolicella Superiore DOC

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Schön würziger Wein

In der Nase eher dunkle Früchte wie Brombeeren, reife Kirschen und Gewürze. Der Wein hat zwar ein schöne Frucht die auch schön nachklingt was ich aber besonders mag ist der etwas würzige Geschmack nach schwarzem Pfeffer. Schön eingebunden Tannine und eine sehr schöne Frische.

Mehr Details

2001 Cantine Giorgio Lungarotti - Rubesco Monticchio Riserva

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Toller Wein

Nicht so sehr ein fruchtbetonter Wein, wenn dann eher pflaumig oder sehr dunkle Beeren. Mehr dominiert von Gewürze und Kräutern und viel Lakritz mit einem langen Abgang.

Mehr Details

2009 San Cassiano - Valpolicella DOC late harvest

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein schöner fruchtiger Trinkwein

Ein schön leichter erfrischender Wein mit reifen Kirschen und Johannisbeere und eine leichten Würzigkeit und schönen Tanninen die den Wein gut ausbalancieren. Die Früchte haben so etwas leicht überreifes, was ich persönlich nicht so sehr mag, dennoch ist das ein Wein den ich gerne trinke und auch wieder trinken will.

Mehr Details

2005 Weingut J. B. Becker - Walkenberg Auslese trocken

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ganz besonderer Stil

In der Nase eine leichte Petrolnote, Früchte. Im Mund dann sehr volles Mund gefühl mit einer tolle Frucht nach Aprikosen oder Pfirsich und eine ganz besonderes Note die ich nicht sicher definieren kann, vielleicht Holunder oder Kräuter, Gewürze. Die egal was es ist noch einen tollen langen Nachhall im Mund haben, gepaart mit einer tollen Mineralität und einer deutlich spürbaren, toll eingebunden Säure. Ein wirklich toller Riesling Stil den man leider so nur sehr selten findet.

Mehr Details

2001 Chateau Musar - Gaston Hochard

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ein Hauch von Orient

In der Nase Gewürze, Leder, rote Früchte, sehr komplex. Und im Mund hält er auch was er verspricht: Kräuter, Gewürze, Brombeeren. Dies Mischung aus reifen Früchten und Gewürzen erinnert einen in der Tat an den Orient. Ein echt toller Wein!

Mehr Details