Wein Bewertungen mit dem Schlagwort: fruchtig

2007 Perrin & Fils - Vinsobres Vieilles Vignes Les Hauts de Julien

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Tiefgründiger Stoff für Rhône-Freunde

Ein Wein mit enorm viel Eleganz, bei dem erst beim zweiten Schluck die kraftvolle Tiefe zum Ausdruck kommt. Der Les Hauts Julien überrascht mit einer feingliedrigen Geschmacksorgie bestehend aus Heidelbeeren, Brombeeren, Lakritze, feinen Raucharomen und Holzkohle, begleitet von schwarzen Trüffeln. Eine Erlebnis!

Mehr Details

2009 Domaine Durand - Cornas Empreintes

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Spitzen-Syrah aus der nördlichen Rhone

Typische Syrah-Nase mit ausgeprägter Würze und Aromen von roten und schwarzen Beeren. Dazu gesellen sich Anklänge von Kohle und Graphit und eine dezente Raucharomatik. Ein vollmundiger Wein – kraftvoll und konzentriert, der aber keinesfalls opulent sondern sehr elegant mit einer schönen Frische und cremiger Textur daher kommt. Ein 2009er, der mit einigen Jahren Kellerreifung noch besser wird (ich konnte der Vorfreude nicht widerstehen und habe die erste Flasche geöffnet).

Mehr Details

Poulet & Fils - Clairette de Die“ Tradition

Absoluter Wahnsinn.

Fruchtig, süß, sensationell!

Bei so viel Begeisterung, weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Als ich diesen Sekt vorgesetzt bekommen habe, hatte ich eigentlich gar keine Lust auf Sekt. Trotzdem wurde er mir eingeschenkt. Zum Glück. Selten habe ich so einen guten Sekt getrunken, der mich aufgrund seiner Fruchtigkeit, Fülle, Eleganz und seinem sehr angenehmen Mundgefühl eher an einen Süßwein erinnert, als an einen Sekt. Der Sekt von der Loire besticht schon beim Riechen durch sein reichhaltig, fruchtiges Aroma. Weinbergspfirsiche, süße, reife Äpfel kommen hier zum Vorschein und bestätigen sich kurze Zeit später auch im Mund. Bei weiteren Trinken entdeckt man auch reife Birne und Holunderblüte, die den Sekt - neben seiner ausgesuchten, edlen Süße auch sehr erfrischend wirken lassen. Der Sekt perlt am Gaumen sehr sanft und angenehm. Er hinterlässt ein tolles, volles Aroma im Mund. Das einzig Negative an dem Sekt ist, dass man ihn viel zu schnell ausgetrunken hat. Ein Spitzensekt zu einem absoluter hervorragenden Preis. Wer Sekt lieber trocken mag, sollte allerdings zu einer anderen Flasche greifen. Für mich jedenfalls ist dieser Sekt eine Offenbarung gewesen. So möchte ich in Zukunft immer Schaumwein trinken, bitte! Ein Hinweis noch: dieser Sekt hat nur sehr geringe 8%.

Mehr Details

2006 Chateau Moyau - Terre des Pierres

Ganz guter Wein. Nach einer halben Flasche reicht es aber.

moderner La Clape, ausbaufähig

positiv erst einmal die Flaschenausstattung, das ist wirklich schick, reduziert, klar und ästhetisch. Die Nase ist ähnlich primär, leider etwas eindimensional fruchtig. Dies bestätigt sich am Gaumen - die Struktur ist sehr schön, die Frucht etwas artifiziell und konsumig - in dieser Preisklasse fehlt mir etwas Individualität.

Mehr Details

2010 MAN Vintners - Chardonnay

Ganz guter Wein. Nach einer halben Flasche reicht es aber.

ganz nett, aber verzichtbar

die konsumige Marke Man Vintners bringt natürlich auch einen Chardonnay - hübsch fruchtig, aber leider etwas unfrisch und ziemlich austauschbar. Ein ganz akzeptabler Wein, aber verzichtbar, da gibt es in der Preisklasse jede Menge schöne Alternativen.

Mehr Details

2009 Château Haut-Bergeron - Sauternes AC

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Pfirsichduft zu Créme Brûlée

Zum Dessert beim Rendez-Vous avec Bordeaux, einer Crème Brûlée mit Vanille-Eis, wurde ein weißer Sauternes gereicht – ein ganz delikater Süßwein. Kindheitserinnerungen an reinen Pfirsichduft wurden wach, dazu kamen süße Duftfähnchen von Quitte. Die Süße im Mund ist fein ausbalanciert und schafft es so, der durch und durch süßen Nachspeise ein leicht fruchtiges Pendant zu geben. Ein lange nachhallender Sémillon-Sauvigon Blanc-Muscadelle-Mix.

Mehr Details

2002 Les Domaines Auriol - La Folie du Chateaux Saint-Auriol

Ganz guter Wein. Nach einer halben Flasche reicht es aber.

Corbiere, der genügend Luft benötigt

Zu Beginn hat er noch diese an dünnen Sherry erinnernde Noten eines alten Weins, aber mit genügend Luft etwa 30-40 Minuten entfaltet er seinen eigentlichen Geschmack fruchtig, aber wenig Kräuter für einen Corbiere, dazu eine leichte teigige Not im Abgang. Trotz des Alters noch einigermaßen ausgewogen, aber muss nicht unbedingt wiederholt werden. Ursprünglicher Preis 18 Euro, aber runtergesetzt auf 10 Euro.

Mehr Details

2009 Domaine des Schistes - Le Bosc

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Unvergesslich und eigenständig

Als wir den Wein vor kurzem für eine Weinverkostung im Februar aussuchten war er unser Favorit des Abends. »Le Bosc« hat einen erdigen und mineralischen Duft, der mit einem angenehm weichen und fruchtigem Geschmack kombiniert wird. Ein sehr eigenständiger und besonderer Wein. Er besteht aus jeweils 30 % Merlot- und Syrah- und 40% Marselan-Trauben. Eigentlich ein Vin de Pays, was ja aber kein Qualitätskriterium ist, der Wein verwendet nur in Augen der AOC-Bürokratie die »falschen« Trauben.

Mehr Details

2009 Weingut Josef Leitz - Eins Zwei Dry

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Toller Wein

Ein richtig schöner typischer Rheingauer Riesling, schön knackig, schöne Frucht. Für das Geld bekommt man selten so ein schönen Wein.

Mehr Details