Wein Bewertungen mit dem Schlagwort: frucht

2009 Weingut Karl Heinz Johner - Blauer Spätburgunder

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Herrlich

Wenn man die Nase in Glas hält kommt einem gleich ein intensiver Duft nach roten reifen Beeren entgegen. In Mund dann eine schöne Säure und ein feine Tannine. Dem Wein sollte man auf jeden Fall reichlich Luft gönnen er wird dann immer harmonischer bis er dann leer ist. Meiner Meinung nach gehört er auch noch ein paar Jahre in den Keller, um sein volles Potential zu zeigen. Aber schon jetzt wirklich super sehr fein und elegant und trotzdem mit viel Power.

Mehr Details

2004 Meinklang - Zwerest

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Schöne Würze

Ein schön eleganter Wein mit einer tiefen dunklen Frucht die eher von hinten kommt und von einer wunderbaren Würzigkeit überlagert wird. Ein Weinstil den ich sehr mag. Der Wein ist jetzt in einer guten Trinkreife und kann bestimmt auch noch einige Jahre liegen.

Mehr Details

2005 Weingut Schloss Saarstein - Riesling Kabinett

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Auf den Punkt

Der Wein zeigt, was ein Riesling- Kabinett mit 8,5 % Alkohol alles so kann. Nach 6 Jahren präsentiert es sich in edler Reife und Fülle und bietet wirklich ein großes Rieslingvergnügen. Frucht, Mineralität, Säure und Reife ergänzen und runden sich gegenseitig zu einem wunderbaren Wein. Bei Wein Ott in Heidelberg übrigens noch zu haben.

Mehr Details

2010 Weingut Gerhard Riffel - Binger Scharlachberg Spätlese Feinherb

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ein Diplomat unter den Rieslingen

Honiggelbes Auge, ausgeprägte Kirchenfenster, fülliger Körper. Feinfruchtige Nase mit mineralischen Anklängen; deutliche Pfirsich-, Zitronengras- und etwas Ananasnoten. Feineingebaute, dezente Säure, die die satten Fruchtaromen umschmeichelt. Eine dennoch prägnante Mineralik sorgt für die hohe Komplexität des Weines ohne an Frische zu verlieren. Im Nachhall feinherb, nicht drängelnd und doch nachhaltig und tiefgründig mit anhaltender prickelnder Frische. Starker Riesling der komplex, ohne aber laut aufzutreten daher kommt. Dieser Wein vermittelt schon jetzt Reife ohne dabei aber schwermütig zu sein und bleibt dabei verspielt. Nicht irgendein Schoppen: Riesling pur! Für "die paar Euro" ein auch jung getrunken erfreulicher Wein, dem ein paar Jahre aber nicht schaden werden. Für tollen Wein bedarf es doch keiner besonderen Anläße? Prost!

Mehr Details

2007 Weingut Knipser - Spätburgunder,trocken

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Lässt keine Wünsche offen

Über Knipser gibt es jede Menge zu lesen, meist wird er in höchsten Tönen gelobt. Was seinen Basisrotwein, Spätburgunder 2007, angeht, kann ich mich den Lobeshymnen bloß anschließen.Dieser lässt in Anbedracht seines Preises wirklich keine Wünsche offen und er hat die drei Jahre Lagerung optimal für das Erreichen seiner Trinkreife genutzt. Dezente Holznote, kräftiges Tanin, verspielte Frucht, Fülle und nachhaltiger Abgang würden manchen Burgunder höherer Preiskategorien alt aussehen lassen. Für knapp unter 10 Euro gekauft beweißt er, wie gut Deutscher Rotwein geworden ist.

Mehr Details

2007 Weingut Friedrich Becker - Spätburgunder B

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Ein Spätburgunder wie man ihn nicht anders von Becker erwartet

In der Nase leichte Specknoten, schöne Frucht, seidig im Mund und ein herrlicher runder Abgang. Kann aber durchaus noch ein paar Jahre liegen. Auf jeden Fall im oberen 4 Gläser Bereich, vor allem in zwei Jahren.

Mehr Details