Wein Bewertungen mit dem Schlagwort: erdig

2010 Weingut Keller - grüner Sylvaner trocken

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Es lohnt sich

Wie immer lohnt es sich Wein ein wenig zur Seite zu legen. Ich hatte ihn fast vergessen und jetzt klassisch zum Spargel getrunken. Schöner mineralische Noten ein wenig Honigmelonen und das ganz mit ein herrlichen Reife. Für einen Einstiegswein absolut top. Ich tendiere immer mehr dazu lieber einfachere Weine von guten Erzeugern zu kaufen und die etwas hinzulegen, denn man braucht absolut nicht mehr.

Mehr Details

1993 Weingut Gebrüder Geiger junior - Thüngersheimer Johannisberg Silvaner Auslese

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Nicht schlecht...

Im Geruch erdig, außerdem sehr tolle Kombination von Honigmelone und Parma-Schinken (leicht oxidativ, aber eher angenehm); intensiviert sich nach einiger Zeit. Genial! Dazu kommt eine Pfeffernote und andere, unerkennbare Aromen, auch würzige Stiche. Fast schon ein Stinker. Über die Jahre hat er an Süße verloren, dafür präsentiert er sich mineralisch mit schönem, geschmeidigem Spiel auf der Zunge. Wieder die Kombination von Honigmelone und Parma-Schinken. FAZIT: Ein bezahlbares Stück Luxus. Und bei richtiger Lagerung bleibt vielleicht auch der Korken heil! :-)

Mehr Details

2010 Weingut Horst Sauer - Escherndorfer Fürstenberg Blauer Silvaner Spätlese, trocken

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Wunderbare Rebsorte

Silvaner ist einfach eine wunderbare Rebsorte. Dieser Blaue Silvaner von Horst Sauer beweist dies eindrucksvoll. Dunkelgelb mit Bernsteinnote, schon die intensive Farbe überrascht. Äußerst extraktreich ölt er das Glas herab und bietet eine runde Mischung von " erdig fränkischen " Aromen in Kombination von Fallobst und Exotik. Für diesen Silvaner lässt man so manchen Riesling stehen und über den Preis von 11,20 Euro kann man sich auch nicht beschweren !

Mehr Details

2010 MAN Vintners - Chenin Blanc

Ganz guter Wein. Nach einer halben Flasche reicht es aber.

netter Südafrikaner

in der Nase klassisch Chenin Blanc- erdig, irgendwie karg und doch von einer gewissen undefinierten und sehr kompakten Frucht geprägt, trocken und recht kurz - ich mag Chenin Blanc lieber restsüß a la Vouvray, aber das hier ist wirklich ganz nett, wenn Essbares mit auf dem Tisch steht.

Mehr Details

2006 Weingut Keller - Hubacker Großes Gewächs

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Gehobenes vom Hubacker

Ein Top-Riesling, nahe der Perfektion: Herzhaft, würzig, kräutrig, floral, erdig/mineralisch. Jetzt im Saft stehend, hält sich auf dem Niveau sicher noch wenigstens 3 Jahre. Wie einen Rotwein behandeln: Unbedingt lüften, bei bis zu 16 °C trinken. Auf keinen Fall zu kalt. In jetziger Form in Punkten ausgedrückt 94+

Mehr Details

2009 Domaine des Schistes - Le Bosc

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Unvergesslich und eigenständig

Als wir den Wein vor kurzem für eine Weinverkostung im Februar aussuchten war er unser Favorit des Abends. »Le Bosc« hat einen erdigen und mineralischen Duft, der mit einem angenehm weichen und fruchtigem Geschmack kombiniert wird. Ein sehr eigenständiger und besonderer Wein. Er besteht aus jeweils 30 % Merlot- und Syrah- und 40% Marselan-Trauben. Eigentlich ein Vin de Pays, was ja aber kein Qualitätskriterium ist, der Wein verwendet nur in Augen der AOC-Bürokratie die »falschen« Trauben.

Mehr Details

2005 Chateau Blaignan - Cru Bourgeois

Ein fantastischer Wein, für besondere Anlässe.

Ein Cru Bourgeois aus dem Supermarkt

Ja, das geht! 2007 habe ich 4,59 € für diesen Médoc ausgegeben, einen echten Bordeaux! Präsentabel, um bei einem gehobenen Essen mit Freunden zu glänzen. 14% schwer, besticht der Blaignan durch erdigen, tiefen Kandiszucker- und Kirschengeschmack. Unglaulich, in einem Supermarkt einen Cru Bourgeois-klassifizierten Tropfen zu diesem Preis zu finden.

Mehr Details