Wein Bewertungen mit dem Schlagwort: birne

2009 Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach - Rheingau Riesling Classic

Ganz guter Wein. Nach einer halben Flasche reicht es aber.

Bodenständig

Im Geruch zeigt er sich ziemlich schwach, man muss schon etwas länger und konzentrierter riechen, bis man etwas wahrnimmt. Dann steinig, mineralisch, außerdem Pflaume und Kräuter, auch Apfel. Im Mund dann frische Säure, Pfirsich, Birne und Apfel. Leichte Mineralität, vermittelt zusammen mit der Säure ein rundes, harmonisches Gesamtbild. Leider hat er aber auch eine etwas klobige Struktur. Ein bisschen zu sauer im Abgang, aber ein angenehmer Nachgeschmack, der eeeeeeewig anhält! FAZIT: Ein bodenständiger, grundsolider Riesling. Für den Preis findet man bestimmt auch schon wenige bessere Weine, aber bei 6,99 € kann man wirklich nicht meckern! Er gibt nicht vor, etwas zu sein, was er nicht ist! Kommt sicherlich auch bei Gästen an, ist aber ein wenig zu trocken um "Everybody's Darling" zu sein!

Mehr Details

2007 Weingut Winneburg'sche Domäne Schloss Johannisberg - Schloss Johannisberger Riesling Silberlack Großes Gewächs

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Keine überzeugende Performance - Mit 4 Jahren schon ein Tick zu alt?

Deutschlands traditionsreichster Rieslingproduzent kommt aus dem Rheingau: seit mehr als 900 Jahren gedeihen auf dem Taunus-Quarzit-Boden, über dem eine dünne Löss/Lehmschicht liegt, Riesling-Reben. Der vorliegende Johannisberger „Silberlack“ ist ein 2007er. Im Weinregal ist er an der silbernen Banderole zu erkennen, darunter prangt der schwarze Adler des VDP. Ganz unten am Etikett der Hinweis: "Erstes Gewächs". Gegen das Licht gehalten, scheint es so, als halte man ein Glas etwas zu hell geratener Apfelschorle in der Hand – natürlich ohne Kohlensäure. Nach einem Hauch Grapefruit und einer Brise Birne duftend, tun sich am Gaumen helle Früchte auf, mit einem vollen harmonischen Schmelz und einer ganz leichten mineralischen Spur am Ende. Angesichts des geradezu großartigen Eindrucks, den der 2008er Riesling aus der "Rotlack"-Reihe des Hauses hinterlassen hat, frage ich mich, ob dieser "Silberlack" zu lange Zeit im Keller verbracht hat. Denn überzeugend war seine Performance dieses mal nicht. Obwohl sein Preis und die Aussage "Erstes Gewächs" eigentlich für eine längere Reifezeit sprechen müssten.

Mehr Details

2008 Chateau du Tariquet - Premières Grives

Ganz guter Wein. Nach einer halben Flasche reicht es aber.

Ein Himmel voller süßer Früchte

Es muss darauf hingewiesen werden: dies ist kein trockener Weißwein wie sein Bruder vom Chateau du Tariquet, der hier auch schon besprochen ist. Im Glas schimmert er goldgelb, in der Nase verbreiten sich Aromen wie Ampfelkompott und blumige Graswiesen. Am Gaumen entwickelt er eine saftige Vollmundigkeit, Birne und Mirabelle entwickeln ihn zu einem süßen Gesamtkunstwerk. Kaum Säure. Er passt vorzüglich zu Gänseleberpastete, sollte aber nur und ganz bewusst zu speziellen Anlässen verzehrt werden. Sonst droht eine böse Überraschung!

Mehr Details

2008 Domaine Saint Martin, Laurence Vinet - Sevre et Maine AC

Ganz guter Wein. Nach einer halben Flasche reicht es aber.

Trinkreif ja, der rest ist geschmackssache.

So von der Farbe ist er Goldgelb mit mittlerer Viskusität. In der Nase kommt er mir mit gelben Äpfeln entgegen, leicht mit grünen Birnen und Heu. Am Gaumen spiegelt sich die Frucht der Birne wieder der Wein fühlt sich sehr cremig an mit einer sehr leichten Säure.Im Nachhall ist er leicht würzig und errinnert mich noch an Orangenschalen. TRINKFÄHIGKEIT: max. 2 Jahre SERVIERTEMPERATUR: 7-10C° SPEISENEMPFELUHNG: Hmm leichte Speisen wie Saiblingstatar an Forellenkaviar mit Creme Cru und einem kleinen Salat.

Mehr Details

2007 Weingut Niklas - Klaser Südtiroler Weißburgunder

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Schön frischer Weißburgunder

In der Nase Töne von Birne, Apfel und eine leichte Vanillenote. Im Mund schön erfrischende Säure leicht cremig und schön eingebundes Holz, welches dem Wein eine schön Struktur gibt. Ich bin weder weder ein großer Weißburgunder Fan ist und noch ein Fan von Weißweinen im Holz, doch dieser Wein hat mich eines besseren belehrt. Ein wirklich toll gemachter Weißburgunder!

Mehr Details

2009 Inama - Chardonnay

Toller Wein, trinke ich immer wieder gerne.

Immer gut

Ein verlässlicher Begleiter auf meinen Norditalienreisen. Berühmt für seinen intensiven Soave ( nicht mal im Ansatz mit dem zu vergleichen, was hierzulande normalerweise als Soave auf den Tisch kommt ), hat mich auch deser Chardonnay begeistert. Cremig, viel Mineralität. Reife Birne, Apfel und div. Blütenaromen verschönern die Sommernacht auf äußerst angenehme Art und Weise.

Mehr Details