Weinland Frankreich

Frankreich. Land der Genießer. Land der Weine. Die Weinbauregionen gehören zu den bedeutendsten der Welt. Internationale Standards orientieren sich bis heute an Frankreich, insbesondere dem Bordeaux-Wein, dem Burgund und dem Champagner. Doch auch was Rebsorten wie Chardonnay, Merlot oder Cabernet Sauvignon anbelangt, haben französische Sorten die Nase vorn. Nach Italien ist Frankreich der zweitgrößte Weinerzeuger der Welt. Jede abgefüllte Flasche gehört hier einer Qualitätskategorie an. Die oberste Stufe der Qualitätspyramide wird von den AOP (Weine mit geschützter Herkunftsbezeichnung) angeführt. Dann folgen die Vins Délimités de Qualité Supérieur – Weine (kurz VDQS), die IGP (Landweine) und die Vin de France (Tafelweine). Je kleiner das bezeichnete Gebiet ist, desto höher sind die Qualitätsanforderungen. Qualitätsweine sind, anders als in Deutschland, zumeist aus mehreren Rebsorten verschnitten. Sortenreine Weine herrschen lediglich im Elsass, im Burgund, in einigen Appellationen der Loire sowie der nördlichen Rhône vor.


Lies hier die Weinbewertungen zum Thema Wein aus Frankreich oder verfasse selbst eine Weinbewertung!

Weinregionen in Frankreich

Alsace
Bordeaux
Burgund
Champagne
Corbieres
Fitou
Gascogne
Korsika
Languedoc
Loire
Madiran
Minervois
Provence
Rhone
Roussillon